Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemein:

Für alle Bestellungen über unseren Online-Shop gelten die nachfolgenden AGB.

"Verbraucher“ im Sinne unserer Geschäftsbedingungen ist jede natürliche Person, die mit uns zu einem Zweck in Geschäftebeziehung tritt, der weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbstständigen Tätigkeit zugerechnet werden kann
(§ 13 BGB).

"Unternehmer“ im Sinne unserer Geschäftsbedingungen sind natürliche oder juristische Personen oder rechtsfähige Personengesellschaften, die mit uns in Geschäftsbeziehungen treten und die in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbstständigen Tätigkeit handeln. (§14 BGB). Sofern Unternehmer nicht in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbstständigen Tätigkeit handeln, kommen ihnen ebenfalls die für Verbrauch bestimmten Rechte zugute. Sie gelten als Verbraucher im Sinne der Geschäftsbedingungen.

Vertrag:

Der Kaufvertrag kommt zustande mit ekstra Rollbretter (Jonas Krimmer).

Die Darstellung der Produkte im Online-Shop von ekstra Rollbretter stellt kein rechtlich bindendes Angebot, sondern einen unverbindlichen Online-Katalog dar. Du kannst die Produkte zunächst unverbindlich in den Warenkorb legen und deine Eingaben vor Absenden deiner verbindlichen Bestellung zu jedem Zeitpunkt korrigieren, indem du die hierfür im Bestellablauf vorgesehenen und erläuterten Korrekturhilfen benutzt. Durch Anklicken des Bestellbuttons gibst du eine verbindliche Bestellung der im Warenkorb enthaltenen Waren ab. Die Bestätigung des Zugangs Ihrer Bestellung erfolgt per E-Mail unmittelbar nach dem Absenden der Bestellung.

Der Vertrag wird entweder in schriftlicher Form oder durch Zusendung der Ware von ekstra Rollbretter angenommen.

Lieferung:

Der Verkäufer behält sich vor, die bestellte Ware gemäß Bauweise, Formgebung und Konstruktionsform, welche in der Bestell-Bestätigung durch Jonas Krimmer definiert wurden, zu liefern. Erfüllungsort für sämtliche Lieferungen ist Karlsruhe-Durlach. Die Gefahr des zufälligen Untergangs und der zufälligen Verschlechterung der verkauften Sache geht auch beim Versendungskauf erst mit der Übergabe der Sache an den Käufer auf diesen über.

Eine Transportversicherung wird nur auf ausdrücklichen Wunsch und auf Kosten des Käufers abgeschlossen. Die Lieferzeiten werden individuell mit dem Kunden vereinbart. Bei Liefer- und Leistungshindernissen wie höhere Gewalt, behördliche Maßnahmen und Betriebsstörungen verlängert sich die Lieferfrist um einen Monat, beginnend mit dem ursprünglichen Lieferzeitpunkt. Dies gilt auch für Verzögerungen, die dadurch eintreten, dass wir ohne eigenes Verschulden selbst nicht richtig oder rechtzeitig beliefert werden. Bei einem von ekstra Rollbretter verursachten Leisungsverzug ist der Käufer berechtigt, nach Setzung einer angemessenen Nachfrist vom Vertrag zurückzutreten.

Wir liefern nicht an Packstationen

Gewährleistung, Mängelhaftung:

Die Gewährleisung erfolgt nach den gesetzlichen Bestimmungen. Soweit ekstra Rollbretter darüber hinaus aus Kulanzgründen Leistungen erbringt, werden dadurch weder Rechtsansprüche des Kunden noch Leistungspflichten anerkannt. Falls bei Annahme der Ware Beschädigungen der Verpackung erkennbar sind, ist diese möglichst im Beisein des Zustellers zu öffnen, auf Schäden im Inhalt zu überprüfen und Beanstandungen zu dokumentieren. Von ekstra Rollbretter auf Garantie oder aus Kulanz reparierte oder umgetauschte Artikel werden kostenfrei an dich zurückgesandt. Für Schäden, die durch falsche Pflege, sonstige unsachgemäße Handhabung oder natürliche Abnutzung von Artikeln entstehen, wird keine Haftung übernommen.


Eigentumsvorbehalt:

Die Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung unser Eigentum.

Gerichtstand:

Gerichtstand für alle Rechtsstreitigkeiten der Parteien ist Karlsruhe, soweit der Besteller Vollkaufmann ist oder seinen Wohnsitz in einem Vertragsstaat gem. §17 EUGVÜ hat. Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland.

Salvatorische Klausel:

Sollte eine Klausel unwirksam im Sinne der §§ 307 ff. BGB sein, so gelten die gesetzlichen Bestimmungen. Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen bleiben im Übrigen unberührt.