Nachhaltige Rollbretter.



WAS?


 

ekstra Rollbretter ist eine kleine Rollbrett-Schmiede in Karlsruhe,

mit dem Anspruch hochwertige Rollbretter aus regionalen und nachwachsenden Rohstoffen, mit geringer Umweltbelastung

von Hand zu bauen.

 

Möglichst vollständige Nutzung der Rohstoffe und Verwertung der 'Abfälle'. Ungiftig, Naturfaserverstärkt, Eschenholz aus Europa *,

vom glücklichen Shaper.

 

* Das Holz stammt aus dem Fachhandel und wird nach den gewünschten technischen Eigenschaften, der Verfügbarkeit und einem möglichst kurzen Transportweg ausgewählt - so kann es sein,

aufgrund der Nähe zu Frankreich, dass z.B. französische Eschen ihren Weg in dein Brett finden.


Um die Umwelt nicht unnötig zu belasten, werden keine giftigen oder gefährlichen Stoffe verbaut und es wird hauptsächlich mit natürlichen Materialien gearbeitet. Es werden ausschließlich Naturfasergelege verarbeitet, die verarbeiteten Naturfasern wachsen in Frankreich und Belgien.


FB.com/ekstrase



 

Angefangen hat es mit einfachen Handwerkzeugen im Treppenhaus, über die Jahren ist daraus eine ganze Werkstatt gewachsen.

 

Das erste kleinserienreife Brett, der œmel, ist ein Rollbrett.

Mit großen Kicktail, als breites Fullshape - am besten du findest es selbst heraus, in der Werkstatt stehen ein paar Tester bereit.

 

Einige wenige Kunststoffe sind im Brett verbaut, sowohl in der Verbindung als auch in Form von Polyesterfäden,

mit denen die Naturfasergelege vernäht werden.

 

 

Im gesamten Verarbeitungsprozess werden keine kennzeichnungspflichtigen Stoffe verarbeitet. (BÆM)

 



WIE?


 

Trocknung bei Raumtemperatur, Öl statt Lack, Leim statt Epox, Wasser als Lösungsmittel.

 

Kurze Wege, nachhaltige Materialien, ungiftige/ ungefährliche Inhaltsstoffe, viel Handarbeit, Herzblut, Schweiß und Tränen.

 

Eine kleine Rollbrettschmiede eben. Durch den Einsatz von natürlichen Rohstoffen, wird die Umwelt nicht unnötig belastet.

 

Die Bretter werden vollständig in Durlach hergestellt, kein green-washing, keine Tricks. 

 

Ziel ist es aus natürlichen Rohstoffen und mit möglichst geringem Energieverbrauch gute Bretter zu bauen.



Ganz ohne Kompromisse geht es auch hier nicht, solange es keine Alternative mit vergleichbaren technischen Eigenschaften gibt, landet auch weiterhin der ein oder andere Kunstoff im Brett. Es wird aber darauf geachtet den Anteil an Kunstoffen möglichst gering zu halten.

[siehe "was " für Details ]

Reparatur ekstra Rollbretter Ansicht oemel shape vs. mini-oemel shape

Dein Brett läuft sich ein wie ein Paar Schuhe, mit der Zeit kommen die Macken und Kratzer von ganz allein. Damit du möglichst lange etwas von deinem Brett hast, gibt es den Reparaturservice für ekstra Rollbretter. Bei kleineren Macken kann oft noch geflickt werden, bei größeren Beschädigungen gibt es die Möglichkeit z.B. die geschundene Nose um ein Stück zu kürzen oder das Brett auch insgesamt zu verkleinern wie auf dem Bild links zu sehen ist. Nicht jedes Brett ist noch zu retten, wenn eine Reparatur noch möglich ist wird es auch repariert.

 

Die endgültige Entscheidung ob dein Brett noch zu retten ist, kann aber erst getroffen werden, wenn es bei ekstra eingegangen ist. Bei Interesse schick eine Mail mit deinem Anliegen an info [at] geshred.de, am besten gleich mit einer Detailaufnahme der betroffenen Stelle und der Ursache der Beschädigung.

Übersicht und Legende des œmel von ekstra Rollbretter Durlach auf geshred.de

WARUM?


 

Dein Rollbrett wird die Welt wohl nicht retten, es wird aber während der Entstehung darauf geachtet, dass möglichst wenig Schaden durch die Herstellung angerichtet wird.

 

So wenig Strom* und künstliche Inhaltsstoffe wie möglich, kurze Wege beim Material, nachwachsende Rohstoffe, Trocknung bei Raumtemperatur, kein giftiger Kram, Reparatur wenn möglich.

 

(*Der œmel wird jetzt mechanisch gepresst.)

 

Das Ziel ist eine saubere Rollbrett-Schmiede, die einen bewußten Umgang mit den benötigten Ressourcen pflegt. Natürlich gibt es noch viel zu tun und einiges zu verbessern, ekstra soll sich aber langsam entwickeln können und hat kein Interesse an der Weltherrschaft.


Gute Rollbretter aus natürlichen und nachwachsenden Rohstoffen ohne giftige oder gefährlichen Stoffen. Die Bretter erfordern sehr viel Handarbeit und es sind nur geringe Stückzahlen möglich - lieber viele kleine und bewußte Schritte, für gute Rollbretter.


WO?


Gut versteckt im Hinterhof einer ehemaligen Brauerei in Karlsruhe-Durlach ensteht dein ekstra Rollbrett.

 

Fragen bitte per Mail an info[at]geshred.de

 

Es kann schon mal vorkommen, dass die Antwort mal einen Tag auf sich warten lässt, vielleicht wird ja genau in diesem Moment an deinem neuen Lieblingsbrett gearbeitet.


TFY